Wer Pumpkin Bread und Kaffee mag, der wird dieses Rezept lieben.

Erst mal ein frohes neues Jahr! Ich hab den Blog leider in der letzten Zeit etwas stiefmütterlich behandelt. Das hier sollte eigentlich schon im Herbst kommen, aber ich… hab nur eine ehrliche Ausrede, Prokrastination!
Für mich war es eine ganz neue Erfahrung, das Getränk stand ja auch schon eine lange Zeit auf meiner To-Do Liste. Ich muss zugeben, dass ich das ‚Original‘ nicht kenne und wahrscheinlich renne ich auch beim Preis und den ganzen Zusatzstoffen wieder schreiend aus dem Laden. Wie authentisch es ist, kann ich also nicht sagen. Was mir persönlich auch egal ist, solange es mir schmeckt.

1 Espresso oder anderer starker Kaffee
1 EL Kürbispüree (großzügig gehäuft)
200 ml Milch
1 TL Pumpkin Pie Spice (gestrichen)
Vanilleextrakt oder Vanillepaste
1 EL Ahornsirup (oder andere Süße nach Wunsch, so viel oder so wenig ihr wollt)

Die Milch kann schon mal in einen kleinen Topf auf den Herd. Wer einen Milchaufschäumer hat, Gratulation!, ich gehöre nicht zu den Menschen…
Der heiße Espresso oder Kaffee kommt mit dem Kürbispüree, dem Pumpkin Pie Spice, der Vanille und dem Ahornsirup in eine Tasse und wird gut verrührt. Da kommt dann die heiße (vielleicht auch aufgeschäumte) Milch dazu. Fertig! Im Grunde…

Aber wer mag nicht noch einen großen Klecks Schlagsahne oben drauf? Noch ein bisschen Zimt zur Deko und jetzt ist er wirklich fertig!